Veröffentlicht: in der Kategorie Wissenswertes mit noch keinem Kommentar.

Das Narrenschiff ist nun seit einigen Jahren im Einsatz. In ihm segelt der Bürgermeister mit dem Präsidenten an seiner Seite am Rosen-montag durch ein Meer aus Närrinnen und Narren. Treu leistet es bisheute seinen Dienst. Aber über die Jahre hat der ein oder andere Regenschauer oder das Anecken beim Rangieren an der Oberfläche gekratzt. Daher ist ein klein wenig Kosmetik nötig, fanden die Mitglieder des Elferrats und des Vorstandes.

Da im Sommer der Karnevalistische Nullpunkt erreicht ist und die Männer in den roten Jacken sonst keine Termine vereinnahmen, wurde diese Zeit ins Auge gefasst für die Schleif und Streicharbeiten. Aber bei dem schönen Wetter und der verbleibenden Zeit, war es einfach die Arbeiten immer wieder zu verschieben. Dann muss neben anderen Aufgaben auch der Kirmesstand durchgeführt werden und zack, steht die Prinzenproklamation schon wieder an. Also wurde das Narrenschiff wiederhinten angestellt und der neue Plan gefasst, zwischen den Tagen dasProjekt anzugehen. Aber auch hier fanden sich andere wichtige An-liegen ( z. B. Im Kreise der Familie, den Karneval mal Karneval sein zu lassen) und so blieb das Schiff wieder mal unberührt. Es fehlteirgendwie an Motivation.

Gut, dass sich dann doch noch jemand gefunden hat, der das Narrenschiff wieder zum Glänzen bringen wollte. Wer wäre besser geeignet, als der amtierende Prinz in schillernder Rüstung oder viel mehr mit Farbe und Pinsel, der zur Rettung eilt. Wie so oft, redet man länger über die Aufgabe, als ihre Bewältigung dauert. Der Prinz besorgte sich noch einen Elferratskollegen zur Unterstützung und an 2 Nachmitta-gen war geschliffen und gestrichen. Nach einigen Tagen bröselte aber die Farbe zum Teil wieder ab. Erfahrene Wagenbauer kennen das Pro-blem eigentlich…. Die Farbe fror ab, bevor Sie trocknen konnte. Jetzt dämmerte es auch so manchem, warum man den Sommer für die Restauration ins Auge gefasst hatte. Aber unser Prinz ist ein Arbeitstier. Kurzerhand wurde nochmal geschliffen und gestrichen. So kann am Rosenmontag dem Narrenvolk wieder ein schönes Narrenschiff präsentiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.