Veröffentlicht: in der Kategorie Veranstaltungen mit noch keinem Kommentar.

“O’zapft is!” hieß es pünktlich um 18.30 Uhr, nachdem Bürgermeister Peter Brüser und der Vorsitzende des KV mit vereinten Kräften das erste Faß “Wiesnbier” anschlugen.

Unter dem Applaus der Gäste, darunter auch Lambert Stoll von der Volksbank sowie Kerstin Wurm und Christoph Eich von der Sparkasse, wurde das erste Glas gefüllt und natürlich auch getrunken.

Für den Karnevalsverein war die Ausrichtung eines Oktoberfestes ein ganz neuer Weg. Anstatt Rot-Weiß hieß es Weiß-Blau. Aber der Karnevalsverein wäre nicht der Karnevalsverein wenn er nicht auch eine solche Zeltveranstaltung auf die Beine stellen könnte.

Auf der eigenen Schönauer Wiesn, “hoch” über Schönau, wurde getanzt gesungen und gelacht. Die “Spider-Mauschel-Gang” aus Großbodungen in Thüringen trugen ganz entscheidend zur guten Stimmung an diesem Abend bei. Die vier Freunde aus Großbodungen gaben an diesem Abend ihr Bestes.

Einige der zahlreich erschienen Gäste, darunter natürlich auch unser amtierendes Prinzenpaar Michael III und Carmen I, kamen in original Wiesntracht.

Alle, Wiesnbesucher wie auch die Aktiven des Karnevalsvereins, waren sich einig:

Auf Wiedersehen auf der Schönauer Wiesn am 03.10.2009 !!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.