Veröffentlicht: in der Kategorie Veranstaltungen mit noch keinem Kommentar.

Ein wahres karnevalistisches Feuerwerk brannte am 26.01. auf der Prunksitzung des KV Schönau ab.

In der fast vierstündigen Sitzung bewiesen die heimischen Garden und Tanzgruppen einmal mehr, auf welchem hohen Niveau der karnevalistische Tanz dargeboten werden kann.
Konfetties, Tanzsterne, Rote- und Blaue Funken aber auch das Männerballett ernteten für ihre Auftritte tosenden Beifall. Aber auch die Veischede Garde des befreundeten KC Grevenbrück begeisterte auf ganzer Linie. Auf der festlich geschmückten Bühne blieben kaum Wünsche offen.

Einen Augenschmaus besonderer Güte wurde den Gäste mit der Showtanzgruppe “Die Wolpertinger” aus Morsbach unter der Leitung von Monika Schneider geboten. In traumhaften Rokoko-Kostümen und mit den entsprechenden Klängen, entführten sie die applaudierende Menge mit einem atemberaubenden Showtanz in die Zeit um 1700.

Das auch das benachbarte Siegerland gute Künstler zu bieten hat, bewies Bauchredner “Beppo”, alias Dieter Bieneck, mit seinem “Enkel” Karl-Otto, aus Kreuztal. Man sollte es nicht meinen, aber anscheinend sind die schottischen Highlands garnicht so weit weg. Wiederrum aus dem Siegerland kamen die Giebelwälder Dudelsäcke unter der Leitung von Jens Möbus und zeigten, dass auf diesen wahrlich einzigartigen Instrumenten auch bekannte karnevalistische Melodien zu spielen sind.

Kölsche Klänge des Gesangsduos “Echt Kölsch” hinter dem sich Paddy Echt & Pitter Kölsch verbargen, schnürten das Schönauer Paket zu einem gelungenen karnevalitischen Abend zusammen.

Die Band “Sound Quer Beat” aus Menden sorgte dafür, dass noch bis in den frühen Morgen gefeiert wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.