Veröffentlicht: in der Kategorie Veranstaltungen mit noch keinem Kommentar.

Unter dem Motto “Schönauer Karneval ist en Hit, drum feiert alle mit” stand die Session 2012.

Und so feierten mehrere tausend bunt und phantasievoll verkleidete Gäste die drei großen Veranstaltungen des Karnevalsverein im Zelt auf dem Festplatz an der Wagenbauhalle in Schönau.

War die Auftaktveranstaltung (Prinzenproklamation/Prinzenparty) im November vergangenen Jahres schon sehenswert, so konnte die Altweiberparty dies noch steigern. Die Gäste, vorwiegend weibliches Narrenvolk (wie es auch sein sollte), erlebten ein sensationelles, mitreißendes Altweiberprogramm. Das anwesende Kamerateam des Westdeutschen Rundfunks übertrug Teile von diesen wunderbaren, von zahlreichen Programmhöhepunkten geprägten Abend LIVE. Moderiert wurden die Beiträge des WDR von der humorvollen und charmanten Anne Wilmes.

Das in Schönau ausgelassen gefeiert werden kann, bewiesen die Närrinnen und Narren und genossen den Abend bis in die frühen Morgenstunden hinein. Musikalisch wurde die Altweiberparty von Markus Koch ( DJ Markus) mitgestaltet. Das die Pflege des karnevalistischen Brauchtum und “Party” nicht im Widerspruch stehen belegte dieser Abend eindrucksvoll. So war das Programm rückschauend betrachtet eine gelungene Mischung.Session_2012_Durchgestartet_03

Die am 18.02. im Festzelt veranstaltete Große Prunksitzung fügte sich nahtlos in das zu Altweiber bereits entstandene Bild eines sehr schönen und bunten Karnevals ein. Noch bevor Prinz Reinhard II und das Kinderprinzenpaar David I und Lucy I die Bühne betraten, war das beheizte Festzelt mehr als gut gefüllt. Jung und “Alt” verfolgten das ausgewogene Programm, schunkelten und vergaßen für einige Stunden den grauen Alltag.

Absolute Höhepunkte waren neben den eigenen Garden und Showtanzgruppen sicherlich die “Dolls Company” und DJ Ötzi (Double). Aber auch die quirlige “Tante Gertrud” trug zum Erfolg des Abends bei. Der Showtanz der Regimentstöchter aus Attendorn rundete den Abend ab.

Auch der Rosenmontag widersprach dem Eindruck eines fröhlichen Schönauer Karnevals nicht. Wie in all den Jahren säumten mehrere tausend Närrinnen und Narren die Hauptverkehrsader Schönaus, um sich den phantasievollen Rosenmontagsumzug anzuschauen. Mehr als 2 Stunden schlängelte sich der aus 8 Motivwagen und 12 Fußgruppen bestehende karnevalistsiche Lindwurm durch Schönau. Bei der anschließenden Rosenmontagsparty im Festzelt feierten hunderte von Gästen zusammen mit den Zugteilnehmer.Session_2012_Durchgestartet_01

Auch in diesem Jahr müssen wir, der Karnevalsverein Schönau-Altenwenden, insbesondere unseren jugendlichen Gästen ein großes Lob aussprechen. Ihr habt wieder mal, wie schon im Vorjahr, bewiesen, dass fröhliches und ausgelassenes Feiern nicht unbedingt mit “hirnlosem Alkohol in sich hinneinschütten” oder randalieren zu tun haben muss. So macht feiern Spaß und so seit ihr uns in Schönau herzlich willkommen.

Der Karnevalsverein bedankt sich bei seinen Gästen und Mitgliedern für ihren Besuch und Unterstützung. Wir freuen uns insbesondere wieder den Karnevalisten der “ersten” Stunde, den vielen Schönauerinnen und Schönauern einen unterhaltsamen und für Schönau typischen westfälischen Karneval geboten zu haben.

Unser Dank gilt auch Prinz Reinhard II (Jung) und unserem Kinderprinzenpaar, David I (Günther) und Lucy I (Stahl). Sie haben den Verein und den Brauchtaum und die Tradition des Karnevals auf vielen Sitzungen eindruckvoll repräsentiert.

Karneval in Schönau…WIR BLEIBEN AM BALL !!!…..VERSPROCHEN.

 

Pressebericht Siegener Zeitung

Pressebericht Westfalenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.