Veröffentlicht: in der Kategorie Wissenswertes mit noch keinem Kommentar.

SMS/ Zur Baseline-Andacht am 04.11.2018 fanden sich auch zahlreiche Vertreter des Karnevalsvereins  ein. Der ein oder andere Besucher der Andacht wunderte sich über die vielen Roten Sakkos in der Kirche und sicherlich auch, dass es sich Pastor Kleineidam nicht nehmen ließ, persönlich die Andacht zu besuchen. Neben dem Thema der Basline die „Glocken der Kirche und deren Bestimmung und Geschichte“, bat der Karnevalsvereins um die Segnung der neuen Standarte. 

Pastor Kleineidam sprach an, dass Karneval und Kirche untrennbar miteinander verbunden sind und so bildete er eine Brücke zwischen dem hörbaren Segensseichen der Glocke und dem sichtbaren Segenszeichen der Standarte. Sie soll ein Zeichen dafür sein, das wir uns in gegenseitiger Achtung begegnen, in froher Geselligkeit beisammen sind und niemand ausgrenzen.

Der Ruf zur Fahne, zur Standarte soll kein Ruf sein, die Reihen zu schließen –sondern sie zu öffnen, er zeigt die Bereitschaft jeden aufzunehmen. 

Es ist der Ruf dem Leichtes und Lebendiges folgen soll. Mit diesen Worten segnete Pastor Kleineidam die Standarte. 

Wir vom Karnevalsverein danken sehr und werden den Ruf schon mit dem Beginn der neuen Session am 11.11.2018 in unserem Vereinslokal Bützers erklingen lassen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.