LP / Endlich, nach einem Jahr Corona-bedingter Karnevalspause, durfte die traditionelle Prinzenproklamation zum Sessionsauftakt am Samstagabend, 13. November, wieder im Schönauer Festzelt an der Wagenbauhalle stattfinden. Mit dem Prinzenpaar Karl-Heinz und Astrid Korzeniowski hat der Karnevalsverein auch in dieser Session muntere Tollitäten am Start.

Weiterlesen

Die Ausrichtung des Kongresses des Bund westfälischen Karnevals ist für den Karnevalsverein Schönau- Altenwenden e.V. eine große Sache. Wir fiebern diesem Ereignis bereits lange entgegen. Es wurden Pläne geschmiedet und Teams für die verschieden Aufgaben gebildet. 

Lange hatten wir die Hoffnung, die Veranstaltung im September auf dem Kirmesgelände durchführen zu können. Aber das Dilemma des letzten Jahres wiederholt sich und eine Veranstaltung nach der anderen wird wieder abgesagt. Nun fällt auch unser anvisierter Termin ins Wasser. Nach Rücksprache mit allen Akteuren und Beteiligten, wurde beschlossen, die Veranstaltung zu verschieben. Durch die unklare Situation besteht keine Planungssicherheit.

Da wir schon viel Mühe in die Vorbereitungen gesteckt haben, wollen wir die Veranstaltung im nächsten Jahr vom 16.09. – 18.09. durchführen. Wir hoffen, dass wir dann wieder ausgelassen und in dem Rahmen feiern können, wie wir es gewohnt sind und geplant haben.

Der Vorstand des Karnevalsvereins Schönau-Altenwenden hat beschlossen, dem DRK Ortsverein Wenden e.V. eine Spende in Höhe von 555 € zukommen zu lassen. Das DRK schafft bekanntlich in diesem Jahr ein neues Fahrzeug an, um auch in Zukunft für die anstehenden Aufgaben gerüstet zu sein. Als der Karnevalsverein davon erfuhr, war der Entschluss, die Anschaffung finanziell zu unterstützen schnell gefasst. Es ist uns ein Herzensanliegen, so der 1. Vorsitzende des Karnevalsvereins Rüdiger Lazar. Für uns als Verein ist es natürlich toll, wenn auch die anderen Vereine in der Gemeinde unsere Arbeit dergestalt anerkennen und uns mit einer Spende unterstützen, so Rotkreuzleiter Christof Wurm. Für die Spendenausgabe verabredete man sich in Wenden am DRK-Haus, wo gleichzeitig auch Corona-Schnelltests durchgeführt wurden. Nachdem sich alle Beteiligten dem Test unterzogen hatten, entstand das beigefügte Bild.