Veröffentlicht: in der Kategorie Wissenswertes mit noch keinem Kommentar.

Der auf vielen Positionen veränderte Vorstand kann auf ein solides Fundament aufbauen, was die Veranstaltungen und die Finanzen betrifft. In der Mitgliederversammlung des Karnevalsvereins Schönau/Altenwenden am vergangenen Samstag blickten die Anwesenden auf ein erfolgreiches Jahr zurück. So übertrafen die Gästezahlen der Prunk- und der Altweibersitzung in der vergangenen Session alle Erwartungen. Auch am Rosenmontagsumzug säumten wieder tausende Gäste die Straßen. Geprägt war die Zusammenkunft am Samstag im Gasthof Wurm („Bützers“) vor allem aber von zahlreichen Veränderungen im Vorstand.

Zum ersten Mal gab es in er zurückliegenden Session für das Prinzenpaar ein Prinzenauto, mit dem es von Veranstaltung zu Veranstaltung reisen durfte. „Das Prinzenpaar hat uns mehr als souverän durch die Session geführt“, lobte Geschäftsführer Christian Halbe. Auch die Tanzgarden und -gruppen des Vereins begeisterten auf zahlreichen Veranstaltungen das Publikum. „Es war wieder einmal eine grandiose Session“, resümierten der Vorstand.

Wichtigster Punkt auf der Tagesordnung waren an diesem Abend die Wahlen. Gleich drei verdiente Mitglieder verabschiedeten sich aus dem Vorstand. Nach 18 Jahren Vorstandstätigkeit (elf Jahre als Vorsitzender und sieben als Geschäftsführer) stand Vorsitzender Thomas Dröscher nicht zur Wiederwahl zur Verfügung (die SZ berichtete bereits ausführlich). „Es hat mir Spaß gemacht, für den Verein tätig zu werden, ich habe in dieser Zeit viele Erfahrungen gesammelt“, betonte Dröscher. Er bedankte sich bei den Mitgliedern, die oft auch gewagte Entscheidungen mitgetragen hätten. Abschließend versprach er, dem Schönauer Karneval treu zu bleiben.

Das Amt des Vorsitzenden führt nun nach einstimmiger Wahl Rüdiger Lazar aus. Lazar war zuletzt als stellv. Schatzmeister für den Verein tätig. „Du hast den Verein in stürmischen Zeiten übernommen und in ruhige Wasser gelenkt“, bedankte sich Lazar zum Abschied bei seinem Vorgänger. Der Antrag aus der Versammlung, Thomas Dröscher zum Ehrenvorsitzenden zu wählen, wird im nächsten Jahr auf der Tagesordnung stehen.

Aus dem Vorstand verabschiedeten sich ebenfalls der stellv. Vorsitzende, Franz Bayer, sowie der stellv. Geschäftsführer, Gerhard Jung, die beide viele Jahre im Amt waren. Zum stellv. Vorsitzenden wählte die Versammlung einstimmig Sascha Sachs. Den Posten des stellv. Geschäftsführers führt nun Dirk Schrage aus. Einstimmig bestätigten die Anwesenden Christian Halbe in seinem Amt als Geschäftsführer. Neben seiner Tätigkeit als Sitzungspräsident wird Michael Koch fortan als stellv. Schatzmeister den neuen Schatzmeister, Jonas Hees, unterstützen.

Der neue Vorstand könne auf ein solides Fundament, was die Veranstaltungen und die Finanzen betrifft, aufbauen, betonte Thomas Dröscher zum Abschluss.

Quelle: Siegener Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.