Veröffentlicht: in der Kategorie Wissenswertes mit noch keinem Kommentar.

SMS/ Die Tanzgruppen des KV stellten sich vor. Wie jedes Jahr geben die einzelnen Tanzgruppen des Karnevalsvereins allen Interessierten und Neugierigen die Möglichkeit einmal in ein Training hinein zu schnuppern. Schließlich möchten auch die Eltern gerne zusehen für welchen Sport sich Ihre Kinder entscheiden möchten. So wurde auch dieses Mal kurz nach Ablauf der Session zum beliebten Tag des Tanzes eingeladen. Nach einer anfänglichen Begrüßung und der Vorstellung der einzelnen Ansprechpartner ging es gleich mit dem gemeinsamen Aufwärmen in die Vollen. 

 

In diesem Jahr hatten wir eine Besonderheit. Unsere Freunde die Funken Blau Weiß vom Rhoder Carnevals Club e.V. kamen der herzlichen Einladung nach und unterstützen uns tatkräftig. Es gab Workshops in den Grundschritten des Gardetanzes, im Turnen und auch bei der Ausführung der Hebefiguren. So manch einer fand sich unverhofft auf den Schultern eines Tänzers wieder und konnte dabei wertvolle Tipps erhaschen. Bei den Damen ist die „Dirty Dancing“ Figur wie immer der absolute Renner. Auch nahmen viele Tänzer Gruppenübergreifend an den Workshops teil. Selbst die Kleinsten hatten zeitweilig Zuwachs von älteren Tänzern bei ihrem Training. Diese Veranstaltung ist sicher ein Tag der offenen Tür und eröffnete den Interessierten die Möglichkeit unverbindlich in ein Tanztraining rein zu schauen und für sich zu entscheiden, ob man sich das auch vorstellen kann. Den Aktiven ist es eine Herzensangelegenheit ihr Wissen zu vermitteln und zu zeigen das Tanzen ein anspruchsvoller Sport und Showtanz ist, und mit Tutu und Ballett nicht mit viel gemein hat

Sicherlich stehen die Trainer der Gruppen auch ganzjährig Neugierigen gerne Rede und Antwort,und die Möglichkeit zu einem Training dazu zu stoßen gibt es immer. Die Blauen Funken und das Männerballett freuen sich auch über männliche Tänzer. Kontakt kann man über den Karnevalsverein aufnehmen.

Hier geht es zu den Bildern…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.